Schillers Glocken

Schillers Glocken

Reinlichkeit wird bei den Motorradfreunden- Drewer groß geschrieben und auch wenn die Dusche noch so schwer zu erreichen ist, kein Weg ist zu beschwerlich, um den erfrischenden morgendlichen Schauer zu genießen. Die Dusche, die es bei der Moseltour zu erobern galt, war mittels einer Außenstahltreppe zu erreichen. Diese &#8594Außenstahltreppe gehörte zu der Sorte, die Haustiere meiden, da die Treppe mittels Lochrauten den Blick nach unten gewähren – und so für Tiere praktisch nicht existent ist. Natürlich ist der Blick unten nach oben ebenso unverbaut und wenn nun jemand von oben aus der Dusche die Treppe herunterkommt, noch dazu nur mit einem Badetuch um die Hüften – ansonsten wie Gott ihn schuf, dann kann der Webmaster eigentlich nur noch Schiller rezitieren:


Bis die Glocke sich verkühlet,
Laßt die strenge Arbeit ruhn,
Wie im Laub der Vogel spielet,
Mag sich jeder gütlich tun.
Winkt der Sterne Licht,
Ledig aller Pflicht
Hört der Pursch die Vesper schlagen,
Meister muß sich immer plagen.

Ein Gedanke zu „Schillers Glocken

  1. Hi Jungs! wer Bilder von der Moseltour gemacht hat,diese bitte an lorry schicken
    (selbstverständlich nur zensiertes Material),damit er diese ins Album packt.

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.