Tour de Ruhr-erste Eindrücke


Die am Freitag gestartete Tour de Ruhr stand wahrlich nicht unter einem guten Stern. Nach einem halbwegs trockenen Start goß es nach ca. 40km wie aus Kübeln. In Menden beim MAN Ausbildungszentrum, entdeckte Elton zu allem Überfluß auch noch eine Schraube im Reifen. (Besten Dank an dieser Stelle für die freundlichen Bemühungen der Mitarbeiter des Ausbildungszentrums)Trotz aller widrigen Umstände und nachdem eine Werkstatt gefunden wurde, die sich des defekten Reifens annahm, konnten wir gegen 16.00 Uhr unser Hotel in Bochum erreichen. Von dort aus ging es Abends in die Einkaufsstrasse mit zahlreichen Kneipen. Der Webmaster musste sich leider bereits um 21.00 Uhr verabschieden, was die Anderen mit Sicherheit nicht davon abhielt, für ihn ein Bier mitzutrinken. Bilder zur Tour folgen in den nächsten Tagen.